Kraftfahrzeug - Sachverständigenbüro ECKERT


Inhalt Webseite


< zurück

Hier einige Beispiele aus der Praxis

Vielleicht wird solchen Bildern deutlich, welche Kräfte bei einem Unfall wirken und mit welcher
Sorgfalt Kraftfahrzeuglenker gehalten sind mit ihrem Fahrzeug am Straßenverkehr teilzunehmen.
Besonders Fahranfänger sollten daran denken wie schnell Gesundheit und Leben ernsthaft bei Unfällen beinträchtigt werden!


1. Seiten-Aufprallschaden Front - Vorfahrtsmißachtung

Geschwindigkeit : ca. 60 km/h
Fahrzeug : BMW Bj. 2000
Schaden materiell : ca. 20000,00 Euro (hier wirtschaftlicher Totalschaden)
   

 

2. Motorradsturz auf regennasser Strasse

Geschwindigkeit : ca. 50 km/h
Fahrzeug : Ducati
Schaden materiell : ca. 10000,00 Euro (hier wirtschaftlicher Totalschaden)
Unfallfolgen : Frakturen Fahrer + Sozius, ca. 5 Tage Krankenhausaufenthalt

 

3. Auffahrunfall - Stausituation:

Geschwindigkeit : ca. 30 km/h nach Verzögerung durch Fahrer
Fahrzeug : Golf III Bj. 1996
Schaden materiell : ca. 4000 Euro (Fahrzeug instandsetzbar)
Unfallfolgen : Fahrer dank Sicherheitsgurt ohne nenneswerte Verletzung

 

 

5. Schwerer Überschlag-Unfall mit Schleuderwirkung

Geschwindigkeit : ca. 90 km/h
Fahrzeug : Kleintransporter Renault
Schaden materiell : ca. 30000,00 Euro (wirtschaftlicher Totalschaden)
Unfallfolgen : erheblicher Personenschaden mit Krankenhausaufenthalt

 

6. Frontalaufprall fahrerseitig versetzt

Geschwindigkeit : ca. 50 - 60 km/h
Fahrzeug : Porsche Cayenne S
Schaden materiell : ca. 40000,00 Euro

Unfallfolgen :

 

Personenschaden mit Krankenhausaufenthalt

 

7. Schwerer Schleuder-Unfall auf der Autobahn

 

Geschwindigkeit : ca. 140 km/h
Fahrzeug : Porsche 911 Carerra
Schaden materiell : ca. 90000,00 Euro (wirtschaftlicher Totalschaden)
Unfallfolgen :

Personenschaden

 


< zurück